SatinNaturel Haaröl Test

Haaröl von SatinNaturel - Testsieger

Moroccanoil Test
In unserem großen Haaröl Test belegte das SatinNaturel den ersten Platz und ist somit unser Testsieger. Das seit Mai 2016 erhältliche Haaröl von der Marke SatinNaturel wurde auf Amazon innerhalb eines Jahres zum absoluten Bestseller und versinkt vor lauter hervorragender Kritik förmlich in Lob. Bis zum heutigen Tag (30/03/17) konnte das Haaröl 303 positive Bewertungen sammeln, die Gesamtbewertung beträgt genau 4,5 Sterne.

Obwohl dieses natürliche Arganöl schon mehrfach von seiner Qualität und Wirksamkeit überzeugt hat, ist der Preis im vergleich zum marktüblichen Durchschnittspreis sehr gering. Für 19,99€ bekommst du eine ganze 100ml Flasche, also auch wenn du das erste mal Haaröl probieren möchtest ist dies ein perfektes Einstiegsprodukt!

Enorme Wirksamkeit durch kaltgepresstes biologisches Arganöl

Innerhalb kürzester Zeit hat das SatinNaturel Haaröl den gesamten Markt der Gesichts- & Haaröle umgekrempelt. Lange war das Moroccanoil das beliebteste und beste Haaröl, aber mittlerweile wird von den Meisten nur noch das SatinNaturel empfohlen und das auch Zurecht. Das SatinNaturel ist eines der wenigen Haaröle welche noch aus unberührtem natürlichen Arganöl bestehen und nicht mit etlichen chemischen Zusatzstoffen vollgepumpt werden. Bei anderen Haarölen wirst du innerhalb von 2-3 Tagen sehr gute Ergebnisse erzielen und dein Haar wird sichtlich gut aussehen, das SatinNaturel braucht jedoch 1-2 Wochen und genau dass ist der springende Punkt - warum das so ist erklären wir dir gleich!

Anderen Haarölen wird Silikon und andere Zusatzstoffe beigefügt welche dein Haar innerhalb weniger Tage zum Strahlen bringen, aber nach einigen Wochen wird sich das Silikon in deinen Haaren festsetzen und erhebliche Schäden anfügen die du nur wieder mit professioneller Hilfe beseitigen kannst. Beim SatinNaturel ist das nicht der Fall, damit werden deine Haare langfristig gesund bleiben und gut aussehen.

Auf die Dauer gesehen, ist das SatinNaturel mit Sicherheit eine bessere Lösung als ein Haaröl welches zwar nach 1-2 Tagen unglaublich gute Ergebnisse liefert, aber über fragwürdige Inhaltsstoffe und unbekannte Zugaben verfügt welche deinem Haar bei längerer Verwendung Schaden zufügen. Achte lieber darauf, dass die Pflege deiner Haare Nachhaltig ist und deine Haare auch in Zukunft gesund aussehen, als nur auf den "schnellen Kick" für deine Haare zu suchen.

SatinNaturel ist nicht nur für die Haare ein wahres Wundermittel!

Keines der unseren bekannten Haaröle ist mit der Pflegekraft des SatinNaturel vergleichbar, manche sind vielleicht schneller, oder bringen die Haare bei den ersten paar Anwendungen mehr zum glänzen - aber glaubt uns wenn ein Haaröl gleich von Anfang an so enorme Veränderungen des Haares verursacht, dann muss da Etwas faul sein.

Besonders praktisch ist auch, dass das SatinNaturel auch für die Gesichtspflege perfekt geeignet ist. Wenn du also Probleme mit Akne oder unreiner Haut hast, solltest du auf jeden Fall dieses Arganöl testen. Viele Anwender haben schon von der enormen Wirksamkeit gegen unreine Haut geschwärmt und können es nur weiterempfehlen.

Das SatinNaturel verleiht deinem Haar wieder Glanz!

Besonders attraktiv ist die Anwendung des SatinNaturel, weil es durch die schnell eindringenden natürlichen Stoffe dafür sorgt, dass das Haarkleid wieder eine gesunde und glänzende Ausstrahlung bekommt. Bei lockigen und eher welligeren Typen ist die Pflegewirksamkeit besonders stark und Ergebnisse sind schon sehr schnell sichtbar.

Die Inhaltsstoffe des Arganöls wie gesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Polyphenol, Squalen und Ferulsäuren sorgen dafür dass das Haar die perfekte Mischung aus Substanzen bekommt, welche zu einem angenehmen Nebeneffekt des schnelleren Haarwachstums führen können.

Das SatinNaturel schützt auch vor Umweltfaktoren, wenn du gerade im Urlaub bist und du deinen gesamten Tag in der Sonne verbringst, dann solltest du nicht nur deine Haut vor den Sonnenstrahlen schützen, sondern auch deine Haare. Durch die ständige Erwärmung der Haare können diese schnell sehr trocken werden, wenn gelegentlich auch noch ein Glätteisen verwendet wird dann kann das deinem Haar erhebliche Schäden zufügen wenn du kein Haaröl verwendest.

Die Pflege und Wirkung des SatinNaturel Haaröls

Das an Arganöl-reiche Haaröl wird sofort vom Haar aufgenommen, dabei reichen ein paar Tropfen welche in die Haare einmassiert werden, und sorgt somit für eine langanhaltende Pflege ohne wie bei Anderen irgendwelche problematischen Schäden in den Haare zu hinterlassen. Das SatinNaturel ist durch seine Pflegestärke besonders für angeschlagenes oder überstrapaziertes Haar geeignet, welche durch die ständige Feuchtigkeitszugabe nach kurzer Zeit wieder restrukturiert werden können.

Am besten geeignet und am effektivsten ist unserer Meinung nach die Anwendung über Nacht, bei der Ihr ein paar Tropfen des SatinNaturel kurz vor dem Schlafen gehen sanft in das Haar einmassiert und die Haare in ein Handtuch einwickelt. In der Früh können die Haare gleich gewaschen werden. Natürlich können auch ein paar Tropfen des SatinNaturel Haaröls als schneller Kick vor einem wichtigem Treffen oder Ähnlichem einmassiert werden.

SatinNaturel - die Inhaltsstoffe und Zugaben

moroccainoil Inhaltsstoffe test

Wie schon etliche Male von uns in diesem Testbericht erwähnt wurde, ist das SatinNaturel eines der wenigen Haaröle die noch aus unberührtem reinen kaltgepressten Arganöl bestehen und somit auch für die Haut ein wahres Wundermittel ist. Unser Testsieger beinhaltet unserer Recherche nach keine fragwürdigen Inhaltsstoffe und ist damit unserer Meinung nach für 19.99€ ein echtes Schnäppchen.



Weitere Haaröl Testberichte

2. Wella Oil
Reflections
3. Bio
Arganöl - nativ
4. Wella SP
Luxeoil
5. L'Oréal
Paris Elvital
Wella Oil ReflectionsBio Arganöl nativWella SP LuxeoilL'Oréal Paris Elvital
Haaröl Test Wella Oil Reflectionsamazon-haaröl-bewertung (120 Bewertungen)Bio Arganöl nativamazon-haaröl-bewertung (77 Bewertungen)Wella SP Luxeoil Testamazon-haaröl-bewertung (94 Bewertungen)L'Oréal Paris Elvitalamazon-haaröl-bewertung (31 Bewertungen)
zum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testbericht
zum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Trockene Haare richtig pflegen – So gehts!

Trockene Haare pflegenGesunde und glänzende Haare sind der Traum einer jeden Frau. Leider sieht die Realität oft anders aus: Das Haar ist stumpf oder sogar splissig und durch zu viel Fönhitze stark geschädigt. Jeglicher Glanz fehlt und das Haar fühlt sich unangenehm spröde an - ein Problem, welches die meisten Frauen kennen. Was gegen trockenes Haar am besten hilft beziehungsweise wie dieses gar nicht erst entsteht, lesen Sie in folgendem Artikel.

Die Ursachen für trockenes Haar

Föhnen und Glätten bei trockenem Haar Eine der häufigsten Ursachen für trockenes Haar ist zu viel Hitze. Egal ob Fön, Lockenstab oder Glätteisen - alle diese Stylinggeräte schädigen das Haar auf Dauer.

Trockenes Haar entsteht aber nicht nur durch zu viel Styling, auch wenn die Talgdrüsen der Kopfhaut zu wenig Fett produzieren, kommt es schnell zu trockenem Haar. Bei starker Sonneneinstrahlung oder auch trockener Raumluft ist dieses Symptom besonders häufig zu beobachten. Gleiches gilt für die Wechseljahre: Während in der Pubertät häufig zu viel Fett produziert wird, leiden Frauen nach der Menopause vermehrt an trockenen Haaren. Nur in seltenen Fällen steckt eine ernsthafte Erkrankung hinter trockenen Haaren: ein Beispiel könnte eine Unterfunktion der Schilddrüse sein. Auch eine falsche Ernährung kann schnell zu trockenem Haar führen.

Trockene Haare richtig mit Haaröl pflegen

Um trockenes Haar schnell wieder loszuwerden, sollte man seinem Haar regelmäßig eine Haarkur beziehungsweise eine Maske gönnen. Im Handel sind diverse Produkte erhältlich; diese können Sie bei trockenem Haar bedenkenlos einmal in der Woche anwenden. Haaröl beinhaltet das wertvollste Öl für die Haare, das Arganöl. Dieses Öl spendet den trockenen Haaren wieder Feuchtigkeit und lässt sie gesund aussehen.

Es ist dabei egal ob man sich einfach nur ein paar Tropfen unter Tags in die Haare massiert oder ob man eine richtige Maske für über Nacht aufträgt. Beide Arten des Auftragens helfen dem Haar bei der Regenerierung und verhelfen dem Haar in kürzester Zeit wieder gesund auszusehen. Zu empfehlen ist es 2 mal in der Woche eine Maske aufzutragen und jeden 2. Tag ein paar Tropfen unter Tags in die Haare einzumassieren.

Das perfekte Öl für trockene Haare

Die Auswahl an Haarölen ist mittlerweile so groß, dass man schnell die Übersicht verliert. Ein Produkt, welches bedingungslos zu empfehlen ist, ist das Moroccanoil Haaröl. Dieses Haaröl hat den Vorteil, dass es für alle Haartypen gleichermaßen gut geeignet ist und das Haar intensiv pflegt.

Das Moroccanoil Haaröl ist zwar nicht ganz günstig in der Anschaffung, doch überzeugt es alle Kundinnen. Nicht nur in diversen Tests wurde dieses Haaröl zum Testsieger gekürt, auch im Amazon Onlineshop ist es der Bestseller Nummer Eins in der Rubrik Haaröle. Auch Friseure empfehlen das Moroccanoil Haaröl uneingeschränkt.

Im Vergleich zu anderen Haarölen, etwa von Wella, muss man das Moroccanoil Haaröl mindestens ein bis zwei Wochen lang anwenden, ehe die Haare wieder rundum gesund und gepflegt aussehen. Dieses Haaröl ist mit hochwertigem Arganöl angereichert; bereits wenige Tropfen genügen völlig. Das sehr ergiebige Haaröl wird sofort von den Haaren aufgenommen.

Hausmittel gegen trockene Haare

1. Olivenöl: Doch auch einige Hausmittel wirken relativ gut gegen trockenes Haar. Wenn Sie kein Haaröl zuhause haben, dann können Sie auch (zumindest vorübergehend) zu Olivenöl greifen. Lassen Sie dieses mindestens drei Stunden einwirken und waschen Sie es anschließend mit einem milden Shampoo gut wieder aus.

2. Verschiedenste Lebensmittel: Avocado, Ei, Bier und Honig sind weitere beliebte Hausmittel, die bevorzugt bei trockenem Haar eingesetzt werden. Probieren Sie doch einmal eine Haarmaske aus Mayonnaise: Die in der Mayonnaise enthaltene Stoffe versorgen Ihr trockenes Haar mit ausreichend Proteinen.

Eine Spülung & Shampoo gegen trockene Haare selber machen

Trockene Haare Hausmittel

Apfelessig ist ein weiteres Wundermittel, welches auch gut bei einer juckenden Kopfhaut eingesetzt werden kann. Eine Spülung gegen trockenes Haar lässt sich leicht aus Apfelessig und lauwarmem Wasser herstellen.

Übrigens können Sie sich auch gut selbst ein Shampoo gegen trockenes Haar selbst herstellen: Erhitzen Sie zunächst etwas Wasser und fügen dieser eine milde Olivenölseife hinzu. Nun tropfen Sie etwa einen halben Teelöffel Melissenöl in diese Seifenlauge und vermischen alles gut. In einer dunklen Flasche und am besten im Kühlschrank aufbewahrt, ist dieses Shampoo so etwa eine Woche lang haltbar. Sie suchen hingegen eine besonders intensive Pflege? Dann können Sie sich aus einer reifen Avocado und etwas Olivenöl gut eine Haarkur gegen trockenes Haar selbst herstellen. Vermischen Sie diese Zutaten zu einem homogenen Brei und lassen Sie die Kur mindestens 30 Minuten lang einwirken.

Trockene Haare brauchen ein gutes Shampoo

Wenn Sie auch an trockenem Haar leiden, sollten Sie nicht nur ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo auswählen, sondern zudem nach jeder Haarwäsche eine Spülung anwenden. Diese macht das Haar leicht kämmbar: so wird Spliss beim Kämmen verhindert.

Übertreiben Sie es jedoch auch nicht mit der Pflege, denn auch überpflegten des Haares wirkt nicht gesund. Achten Sie darauf, dass die Haarpflege nicht zu reichhaltig ist, da die Frisur dann gar nicht mehr hält und die Haare einfach nur platt herunterhängen. Spezielle Produkte für trockenes und strapaziertes Haar eignen sich besonders gut. Keratin und Panthenol sind zwei Inhaltsstoffe, welche dem Haar besonders gut tun.

Richtig Haare waschen und Shampoonieren - so gehts!

Achten Sie bereits beim Kauf darauf, dass das Shampoo feuchtigkeitsbindende Lipide, keinesfalls aber zu viel Schaumbilder enthält, welcher die Haare zusätzlich austrocknet. Auch um Silikone sollte man einen Umweg machen. Diese Inhaltsstoffe legen sich wie eine Schutzschicht um das Haar und beschweren es nur unnötig.

Selbst mit dem richtigen Shampoo für trockenes Haar sollten Sie dennoch auf die tägliche Haarwäsche verzichten. Die Lipidschicht der Haare regeneriert sich nämlich zwischen den einzelnen Haarwäschen; wenn man die Haare täglich wäscht, kommt es nicht zu dieser Regeneration. Trockenes Haar kann durchaus nur alle drei Tage oder sogar nur einmal in der Woche gewaschen werden. Beim Shampoonieren sollten Sie darauf achten, dass das Wasser nicht zu heiß ist; auch eine kleine Kopfmassage tut Haar und Kopfhaut gleichermaßen gut. Ein kleiner Tipp zum Schluss: Spülen Sie das Shampoo wenn möglich mit kaltem Wasser aus, denn so erhält es einen schönen Glanz. Gleiches gilt für eine Spülung mit Apfelessig!

Nach der Haarwäsche sind die Haare etwa zehn Mal so empfindlich wie in trockenem Zustand. Kämmen Sie diese daher nur leicht durch; ein grobzinkiger Kamm eignet sich am besten. Wenn Sie auf das Fönen nicht verzichten können, halten Sie mindestens 20 Zentimeter Abstand zu den Haaren und wählen Sie die kleinste Stufe.

Trockene Haare im Urlaub?

Wer einen Urlaub am Strand plant, sollte sich zu diesem unbedingt ein Haaröl in seinen Koffer packen. Nicht nur die Haut sollte bestmöglich vor der Sonne geschützt werden, auch die Haare benötigen ausreichend Schutz um nicht brüchig zu werden. Mit dem Moroccanoil Haaröl schützen Sie jedoch nicht nur Ihre Haare, auch der angenehme Duft wird Sie und andere begeistern!

Die größte Wirkung erzielen Sie, wenn Sie das Öl am Abend einmassieren und über Nacht unter einem großen Handtuch einwirken lassen. Am nächsten Morgen wäscht man das Öl mit einem milden Shampoo gut aus, damit die Haare nicht fettig aussehen und wird sofort von dem tollen Glanz beeindruckt sein.

Trockene Haare - der letzte Ausweg

die Schere gegen trockene Haare Wenn alle vorgenannten Tipps und Tricks nicht zum gewünschten Erfolg führen, was sehr unwahrscheinlich ist, hilft nur noch eines: Kürzen Sie die Haare etwas, so dass unschöner Spliss verschwindet. Haar mit Spliss entsteht vor allem dann, wenn die Haare stets auf die Schultern aufstoßen. Doch auch durch äußere Einflüsse und vor allem durch zu viel Styling oder zu häufiges Färben kann Spliss entstehen.



Zusammenfassung der wichtigsten Tipps gegen trockene Haare

  • Verzichten Sie von Zeit zu Zeit auf Lockenstab, Glätteisen und Fön - lassen Sie Ihre Haare lieber an der Luft trocknen
  • Wechseln Sie am besten täglich Ihre Frisur, damit die Haare nicht stets an der gleichen Stelle belastet werden
  • Verwenden Sie keine Haargummis mit Metall, denn diese können das Haar schädigen
  • Verzichten Sie auf Shampoos, die Tenside enthalten, denn diese trocknen das Haar zusätzlich aus
  • Regelmäßige Kopfmassagen können die Talgproduktion der Kopfhaut anregen
  • Waschen Sie Ihr Haar nicht häufiger als drei Mal in der Woche, denn jede Kopfwäsche trocknet das Haar aus
  • Regelmäßiges Bürsten vom Ansatz bis in die Spitzen hingegen hilft, den Talg in die Haarlängen zu verteilen
  • Verwenden Sie ausschließlich Haarpflegeprodukte, die auf trockenes Haar abgestimmt sind
  • Vermeiden Sie wenn möglich alle Stylingprodukte, die Alkohol enthalten, denn auch dieser kann die Haare austrocknen
  • Wählen Sie unbedingt die richtige Bürste für Ihr Haar, vor allem spitze Enden können das Haar beschädigen; besser eignen sich Naturbürsten


Die besten Haaröle gegen trockene Haare

1. SatinNaturel
Arganöl
2. Moroccanoil
Haaröl
3. Wella Oil
Reflections
4. Bio
Arganöl - nativ
5. Wella SP
Luxeoil
SatinNaturel Haaröl TestMoroccanoil HaarölWella Oil ReflectionsBio Arganöl nativWella SP Luxeoil
Haaröl Test SatinNaturelamazon-haaröl-bewertung (351 Bewertungen)Haaröl Test Wella Oil Reflectionsamazon-haaröl-bewertung (642 Bewertungen)Bio Arganöl nativamazon-haaröl-bewertung (161 Bewertungen)Wella SP Luxeoil Testamazon-haaröl-bewertung (137 Bewertungen)L'Oréal Paris Elvitalamazon-haaröl-bewertung (165 Bewertungen)
zum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testbericht
zum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Alverde Haaröl Test

Alverde Haaröl - Testbericht

Alverde Haaröl
Wer Haaröl verwendet und dabei das Alverde Haaröl Mandel-Argan bevorzugt, weiß um die Vorzüge dieses Präparates. Das Alverde Haaröl Mandel-Argan Nutri-Care ist als 50 ml Sprühfläschchen bei amazon. Bei diesem Alverde Haaröl Test sollen die Vorteile von Alverde Haaröl aufgezeigt werden, aber später ein Vergleich mit Moroccano Oil erfolgen, bei welchem wir auch auf die Nachteile des Alverde Produktes eingehen. Fans naturreiner Öle und insbesondere der Marke Alverde dürfen über dieses Haaröl besonders freuen, jedoch kann man nicht behaupten, dass es besser als das Moroccanoil ist. Die Zahl der Rezensenten bei Amazon spricht für sich.

Welche Anwendungsbereiche hat Alverde Haaröl?

Alverde Haaröl empfiehlt sich besonders bei trockener und gereizter Kopfhaut. Das gereizte Gefühl verschwindet, wenn wir sie mit dem Alverde Haaröl benetzen und es etwas einmassieren. Es stellt ein erfrischtes und gepflegtes Gefühl ein. Bei sprödem und leicht geschädigtem Haar entfaltet Alverde Haaröl seine wohltuende Wirkung. Die natürlichen Inhaltsstoffe Sojaöl, Arganöl, Walnussöl, Mandelöl, Klettenwurzelextrakt, Vitamin E und C stärken das Haar. Mandelöl macht die Haare weich und geschmeidig. Ebenso profitiert unsere trockene Kopfhaut von Mandelöl. Argan Öl und Klettenwurzelöl wirken auf die Kopfhaut ein und fördern den Haarwuchs.

Die Kombination aus diesen Ölen bewirkt äusserlich, dass spröde, verfilzte Haare leicht frisierbar werden. Widerspenstige, abstehende Härchen werden in Form gelegt und unsere Frisur ist wieder abgerundet und einheitlich. Natürliche Locken erhalten neuen Schwung. Die Schutzfunktion von Alverde Haaröl ist nicht zu übersehen. Es schützt das Haar vor den freien Radikalen, Umwelteinflüssen wie Sonne und Chlorwasser, welches sie angreift.

Durch starken Wind entstandenes kriseliges Haar wird durch das Alverde Haaröl geglättet. Feines Flughaar oder solches mit Frizz-Effekt wird elektrostatisch entladen und gebändigt. Auch bei aufgerautem Haar, beispielsweise nach der Anwendung von Krepp- oder Glätteisen, hat Alverde Haaröl eine regenerative Wirkung.

Auf feuchtes Haar aufgetragen, zieht es schnell ein und bewirkt die Regeneration der Haarstruktur bei überbeanspruchtem Haar. Gleichzeitig verkürzt sich dessen Trocknungszeit um 40%.

Wie wird das Alverde Haaröl angewendet?

Es steht ausser Frage, dass Alverde Haaröl eine pflegende Wirkung hat. Einmal besprühtes Haar fühlt leicht an und weniger durcheinander. Der enthaltene Klettenwurzelextrakt wirkt erfrischend und anregend auf die Kopfhaut.

So sieht das Ergebnis eines Alverde Haaröls aus

Alverde Haaröl ErgebnisDie Beschreibung auf der Verpackung von alverde Haaröl Nutri Care verspricht seidigen Glanz. Sicher hängt dieser von der Menge des aufgetragenen Haaröls ab. Bei zu viel können die Haare in Strähnen hinunterhängen und fettig aussehen. Ratsam ist, Alverde Haaröl in eine bestehende Lockenpracht einzuarbeiten, dann verspricht der Hersteller neue Elastizität. Bei vollem und längeren Haar sollte das Ölfluid sanft in die Haarlängen einmassiert werden. Also nicht auf die Haarpracht einfach draufsprühen, sondern das Alverde Haaröl gezielt einarbeiten. Ich selber habe kein coloriertes Haar und kann daher im diesem Alverde Haaröl Test nicht aussagen, ob durch die Anwendung neue Farbbrillanz bei coloriertem Haar ensteht.

Für die Formgebung und den optischen Eindruck unserer Frisur gibt es andere Präparate, die wir von unserem Frisör empfohlen bekommen, hierbei sicher auch Kurpräparate bei coloriertem Haar.. Nur naturbewußte menschen glauben an die regenerative Wirkung von Haaröl. Sicher ist es bei jedem Anwender unterschiedlich, wie aufgetragenes Haaröl zur Geltung kommt und hängt von der Haardicke, Haarlänge und dem Zustand seines Haares ab.

Alverde Haaröl für gesundes & brüchiges Haar

Gesundes Haar wird Haaröl nicht in dem Maße absorbieren, wie es brüchiges, geschädigtes Haar macht. Seidiger Glanz stellt sich somit nur bei bestimmten Haartypen ein. Sicher spielt es im Prüfungsergebnis eine Rolle, ob man die Haare nach dem Auftragen oder in gewaschenem Zustand beurteilt. Bei einem blick in den Spiegel kann man unter Umständen feststellen, dass die Haare fettig , vereinzelt und klebrig aussehen. Dies ist noch kein Grund zu verzweifeln. Eine Haarwäsche kann dies beheben- und beim nächsten Auftragen sollte das Haaröl eingearbeitet werden.

Für die Formgebung und den optischen Eindruck unserer Frisur gibt es andere Präparate wie Festiger, die Silikon und andere chemische Zusätze enthalten. Schaumfestiger halten Locken in Form, Haarspray schützt die Pracht vor Witterungseinflüssen. Haargel und nicht zuletzt Colorationen tun ein Übriges, um die natürlich Haarstruktur zu schädigen und zu strapazieren. Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die sich öfters die haare Färben lassen, leiden besonders unter den chemischen Zusätzen in Haarfärbemitteln und Bleichmitteln. Das schreit das Haar dann förmlich noch Regeneration.Die natürliche Pflegewirkung von Alverde Haaröl ist unbestritten, Haaröle sind generell als Kur für angegriffene Haare geeignet und empfehlenswert.

Welche Kuranwendungen sind zu empfehlen?

Alverde Haaröl im FläschchenBei der Leave-In Kur werden einige Tropfen Alverde Haaröl in Strähnen oder Haarspitzen eingearbeitet. So kann bei Verlassen des Hauses die Frisur aufspringen. Der Kureffekt stellt sich ein, wenn dies 3-4 mal in der Woche praktiziert wird.

Bei der Pre-Wash Kur lassen Sie das Alverde Haaröl über Nacht einwirken. Gönnen Sie Ihrem strapazierten Haar diese Kur, wenn Sie am Tag darauf Zeit und keine Termine haben. Einige Tropfen Alverde Haaröl befeuchten den Kopf, um welchen Sie nach Anwendung ein Handtuch wickeln. Feuchte, aber nicht mit silikonhaltigem Shampoo gewaschene Haare erleichtern zusätzlich die Aufnahme der natürlichen Pflegeöle.

Nach einer Dusche und Kopfwäsche freuen Sie sich am nächsten Morgen über gesundes, seidig glänzendes Haar. Die waschaktiven Substanzen normaler Shampoos können Ihre Haare angreifen. Regelmäßige Kuranwendungen mit Alverde Haaröl gleichen den Feuchtigkeitsverlust aus.

Alverde Haaröl oder doch Moroccanoil?

In diesem Alverde Haaröl Test nun ein Vergleich mit dem Marktführer Moroccano Oil.

549 begeisterten Bewertungen der Nr.1 bei den Haarölen stehen bei amazon inzwischen 102 kritische gegenüber. Aber zunächst sei festgestellt, dass die beiden zu vergleichenden Anwendungspräparate eine Gemeinsamkeit aufweisen: Wertvolles marokkanisches Argan Öl.

Dank Inhaltsstoffen wie gesättigten Fettsäuren und Vitamin E wird Arganöl als Heilmittel bei Akne und Neurodermitis eingesetzt. Die Mischung mit weiteren Substanzen wie Polyphenol, Squalen und Ferulsäuren läßt das Argan Öl zudem zu einem Haarwuchsmittel werden. Moroccano Oil ist neben dem hochwirksamen Argan Öl reich an weiteren Essenzen.

Der große Vorteil des Haaröls der Marke Maroccano Oil ist die vielseitige Anwendbarkeit des Haaröles und die Eignung für jeden Haartyp. Wer mit Kosmetik aus Marokko assoziiert, dass diese nur für Menschen mit dunkler Hauttönung und dunklem Haar bestimmt sei, liegt nicht richtig. Moroccano Oil ist nicht spezifisch für einen bestimmten Typ, es kann von jeder Person egal mit welchen Haaren, ob dicke Haare, dünne Haare, kaputte Haare oder gesunde Haare, angewendet werden. Eine eventuelle rötliche Tönung des Öls hat keine Auswirkung bei der Anwendung in hellem Haar. Es spielt keine Rolle, Moroccanoil ist für jedes Haar eine Bereicherung. Anhänger reiner Naturprodukte bemängeln, das Moroccano Oil doch Silikon enthalte.

Da Naturöle keine Wundermittel sein können, hat künstliches Silikon eine Berechtigung, indem es abgenutze, strukturgeschädigte Haare mit einem Film umgeben und gesund aussehen lassen kann. Sicher ist der schwere orientalische Duft des Moroccano Oils ein sinnliches Erlebnis. Wer also lieber nach Patchouli als nach Klettenwurzelöl riechen möchte, und wer den Preisunterschied von etwa 11€ in Kauf nehmen will, der ist mit Moroccano Oil gut bedient und auf der sicheren Seite des Marktführers.

Weitere Haaröl Testberichte

1. SatinNaturel
Arganöl
2. Moroccanoil
Haaröl
3. Wella Oil
Reflections
4. Bio
Arganöl - nativ
5. Wella SP
Luxeoil
SatinNaturel Haaröl TestMoroccanoil HaarölWella Oil ReflectionsBio Arganöl nativWella SP Luxeoil
Haaröl Test SatinNaturelamazon-haaröl-bewertung (351 Bewertungen)Haaröl Test Wella Oil Reflectionsamazon-haaröl-bewertung (642 Bewertungen)Bio Arganöl nativamazon-haaröl-bewertung (161 Bewertungen)Wella SP Luxeoil Testamazon-haaröl-bewertung (137 Bewertungen)L'Oréal Paris Elvitalamazon-haaröl-bewertung (165 Bewertungen)
zum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testbericht
zum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Indisches Haaröl

Indisches HaarölIndisches Haaröl ist eigentlich für jeden Haartyp geeignet. Es hilft bei sprödem, trockenem und glanzlosem Haar. Ist das Haar besonders strapaziert, ist ein indisches Haaröl besonders geeignet um die Schäden zu mildern. Schon die tägliche Styling-Routine wie die Anwendung von Haartrocknern und Glätteisen wird oft zur Belastungsprobe für die Haarpracht. Ein Indisches Haaröl gibt ihrem Haar Glanz und Geschmeidigkeit zurück. Es dringt tief in die Kopfhaut und das Haar ein und wird gut aufgenommen.

Indisches Haaröl - traditionelle Pflege für schönes Haar

Für viele Frauen gehört die Anwendung von Haaröl schon lange neben Shampoo, Conditioner und Haarkuren zur Pflegeroutine. Die nährenden und pflegenden Inhaltsstoffe verhelfen zu glänzendem und seidigem Haar. Besonders trockenes und angegriffenes Haar profitiert von der pflegenden Wirkung des Haaröls. Indisches Haaröl hat sich als wirksamer Helfer bei zahlreichen Haarproblemen erwiesen.

Empfehlenswerte Indische Haaröle

Es gibt eine Reihe von Anbietern, die indisches Haaröl im Sortiment haben. Drei Produkte haben sich dabei als besonders empfehlenswert herauskristallisiert.

1. Khadi Amla - Vitalisierendes Haaröl

Die Marke Khadi bietet Naturprodukte, die die traditionelle Ayurveda-Lehre mit moderner Naturkosmetik verbindet. Die ausgesuchten Rohstoffe haben sich bereits viele Jahre lang bewährt. Zudem werden für die Produkte keine Tierversuche durchgeführt und viele der Produkte kommen sogar ganz ohne den Einsatz tierischer Produkte aus. Das indische Haaröl von Khadi ist eine wirksame Hilfe bei Schuppen, Spliss und grauen Haaren. Sogar gegen Haarausfall kommen die traditionellen Rezepturen zum Einsatz. Das indische Haaröl wird gut von Haar und Kopfhaut absorbiert und beschwert das Haar nicht unnötig. Der Duft nach Kräutern ist natürlich und frei von synthetischen Duftstoffen.

Am Anfang von gesundem Haar steht eine gesunde und frische Kopfhaut. Für die richtige Pflege sorgt das Vitalisierende Haaröl von Khadi. Die ausgesuchten Inhaltsstoffe unterstützen Stoffwechselvorgänge und fördern die Durchblutung und die Entgiftung. Wird indisches Haaröl von Khadi regelmäßig angewendet, kann es unterstützend bei vorzeitigem Ergrauen des Haares wirken und das Haarwachstum sichtbar stärken.

Das Haaröl wird nach traditioneller Rezeptur hergestellt und vereint die Wirkkraft wertvoller Öle:

Sesamöl: Großer Bestandteil des Vitalisierenden Haaröls ist Sesamöl. Es wirkt der Austrocknung von Kopfhaut, die zu Trockenheit und Schuppenbildung neigt, entgegen und fördert die Durchblutung. Die antibakteriellen Eigenschaften helfen außerdem bei der Entgiftung der Haut.

Kokosnussöl: Kokosnussöl wird nicht nur als Nahrungsmittel sehr geschätzt. Die wertvollen Inhaltsstoffe helfen, das Haar vor äußeren Einflüssen zu schützen und es zu nähren. In die Haarspitzen einmassiert, fungiert es als natürlicher Conditioner.

Bockshornklee: Bockshornklee sorgt für gereinigte und frische Kopfhaut und versorgt sie mit wertvollen Vitalstoffen.

Castor Öl: Castor Öl oder auch Rizinusöl hilft mit essentiellen Fettsäuren, das Haarwachstum zu stimulieren und schafft Abhilfe bei brüchigen Haaren.

Jatamansi: Jatamansi oder auch indische Narde wirkt ebenfalls bei der Stimulation der Kopfhaut und so gegen Haarausfall.

Gunja: Gunja rundet die Rezeptur gegen Haarausfall ab.

Bala: Für Vitalität und die Stimulierung der natürlichen Funktion der Haarwurzeln sorgt Bala, auch Sidakraut genannt.

Bhringaraj: Als traditionelles Mittel gegen Haarausfall und zur Förderung von üppigem Haarwachstum gilt in der ayurvedischen Lehre Bhringaraj.

Rosmarin: Durch seine durchblutungsfördernde Wirkung und die verbesserte Aufnahme von Nährstoffen trägt auch Rosmarinöl zur Verringerung von Haarausfall bei.

Brahmi: Brahmi wirkt durch seine kühlende Wirkung beruhigend auf die Kopfhaut und lindert Juckreiz und Irritationen.

Karottenöl: Karottenöl fördert die Aufnahme von Nährstoffen und die Durchblutung der Kopfhaut.

2. Dabur Amla Hair Oil/Haaröl Indische Haarpflege

Indisches Haaröl von Dabur ist eine Kombination der indischen Amla-Stachelbeere mit anderen pflanzlichen und mineralischen Ölen. Diese Wirkstoffkombination sorgt für gesundes Haarwachstum. Regelmäßig angewendet können sichtbare Ergebnisse bei der Behandlung von spliss-geschädigtem Haar und Haarausfall erzielt werden.

Amla: Extrakte der Amla-Stachelbeere versorgen das Haar mit Vitaminen, allen voran mit Vitamin C. Amla wird schon lange in der ayurvedischen Lehre eingesetzt. Die Amla-Stachelbeere stärkt die Haarwurzel, wirkt Haarausfall entgegen und sorgt für Glanz.

Sesamöl: Sesamöl wirkt gegen trockene Kopfhaut und Schuppenbildung.

Kokosöl: Kokosöl schützt und nährt beanspruchtes und sprödes Haar.

3. Dabur Amla Hair Oil - Haaröl

Ebenfalls mit der Kraft der Amla-Stachelbeere arbeitet dieses Haaröl von Dabur. Die Kombination mit anderen mineralischen und pflanzlichen Ölen ist es eine Pflegeergänzung für alle, die kräftiges Haarwachstum und zusätzlichen Glanz im Haar erreichen wollen.

Amla: Die Amla-Stachelbeere sorgt für eine breite Nährstoffversorgung der Haarwurzeln und fördert die Durchblutung der Kopfhaut. Das wiederum fördert das Haarwachstum und wirkt dem vorzeitigen Ergrauen der Haare entgegen.

Canolaöl: Canolaöl ist ein spezielles Rapsöl und pflegt und nährt das Haar.

Volumen und Glanz mit Indischem Haaröl

Indisches Haaröl hat in der indischen Ayurveda-Lehre eine lange Tradition. Das besondere Augenmerk ist dabei auf die Pflege der Kopfhaut gerichtet. Sie muss gut gepflegt und genährt werden, um gut durchblutet zu sein und kräftige Haarwurzeln und in der Folge schöne, glänzende Haare hervorzubringen. Jeder kennt wahrscheinlich Bilder von Inderinnen mit langen, geschmeidigen Haaren. Indisches Haaröl bringt das Geheimnis dieser Haarpracht auch bei uns in die heimischen Badezimmer.

Indisches Haaröl besteht aus wertvollen Pflanzenölen wie etwa Kokosnuss-, Oliven-, Avocado- oder Jojobaöl. Zusätzlich kommen traditionelle Wirkstoffe wie Brahmi oder Amla zum Einsatz.

Indisches Haaröl hilft bei einer Reihe von Haarproblemen. Krauses und brüchiges Haar wird geschmeidig, trockene Spitzen werden genährt und stumpfes Haar erhält neuen Glanz. Neben dem Behandeln von glanzlosem und stumpfem Haar wird indisches Haaröl auch bei Haarausfall angewandt und kann selbst gegen das Ergrauen des Haars helfen.

Wie wird indisches Haaröl angewendet ?

Wie oft und wann indisches Haaröl angewendet wird, hängt von der Beschaffenheit der eigenen Haare ab. Zur täglichen Pflege wird in der Regel nur eine kleine Menge benötigt. Je nach Bedarf wird etwas indisches Haaröl entweder vor oder nach der Haarwäsche im Haar verteilt. Ist das Haar sehr beansprucht oder sollen Symptome wie Haarausfall behandelt werden, empfiehlt sich die regelmäßige Anwendung.

Zur Ergänzung der Pflegeroutine kann bei Bedarf immer zwischendurch eine kleine Menge indisches Haaröl zwischen den Fingern verrieben und gleichmäßig in den Haaren verteilt werden. Bei längerem Haar erleichtert ein grobzinkiger Kamm das Einarbeiten. Auch die Kopfhaut kann regelmäßig mit etwas Haaröl massiert werden.

Bei besonders strapaziertem Haar empfiehlt sich auch eine intensivere Pflegebehandlung wie eine Öl-Kur, die noch vor der Haarwäsche angewendet wird. Dazu werden Kopfhaut und Haare großzügig mit Haaröl behandelt. Nach einer kurzen Einwirkzeit wird das Haar wie üblich gewaschen. Wird indisches Haaröl als Leave-In verwendet, reicht es, ein paar Tropfen davon in die Haarlängen zu geben.

Indisches Haaröl - Unser Fazit

Indisches Haaröl bietet viele Vorteile bei der täglichen Haarpflege. Besonders Haar, das durch Styling-Produkte und äußere Einflüsse vielen Belastungen ausgesetzt ist, profitiert von der traditionellen Haarpflege. Als besonders empfehlenswert hat sich indisches Haaröl von Khadi erwiesen. Das Khadi Amla Haaröl vereint zahlreiche Vorteile der Haarpflege mit Haaröl.

Es nährt und schützt das Haar, kann Haarausfall und frühzeitiges Ergrauen der Haare vermindern und sorgt für kräftiges Wachstum und seidigen Glanz. Das Naturkosmetik-Produkt setzt sich aus wertvollen Pflanzenölen zusammen und kommt ganz ohne tierische Inhaltsstoffe aus.

Vorsichtig sollten Menschen mit blonden Haaren sein, da eine lange und intensive Anwendung eventuell die Haarfarbe etwas verdunkeln kann.

Haaröl Testberichte

1. SatinNaturel
Arganöl
2. Moroccanoil
Haaröl
3. Wella Oil
Reflections
4. Bio
Arganöl - nativ
5. Wella SP
Luxeoil
SatinNaturel Haaröl TestMoroccanoil HaarölWella Oil ReflectionsBio Arganöl nativWella SP Luxeoil
Haaröl Test SatinNaturelamazon-haaröl-bewertung (351 Bewertungen)Haaröl Test Wella Oil Reflectionsamazon-haaröl-bewertung (642 Bewertungen)Bio Arganöl nativamazon-haaröl-bewertung (161 Bewertungen)Wella SP Luxeoil Testamazon-haaröl-bewertung (137 Bewertungen)L'Oréal Paris Elvitalamazon-haaröl-bewertung (165 Bewertungen)
zum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testbericht
zum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Klettenwurzel Haaröl

Klettenwurzel HaarölKlettenwurzel Haaröl ist eines der besten Mittel für die Behandlung der Kopfhaut ins besondere von Schuppen. Ebenfalls ist es belegt, dass das Öl der Klettenwurzel das Haarwachstum beschleunigt und kaputtes oder beschädigtes Haar in kürzester Zeit wieder auf Vordermann bringen kann.

Die Inhaltsstoffe von Klettenwurzel Haaröl

Das besondere an einem Klettenwurzel Haaröl ist jenes, dass es über etliche für das Haar wirkungsvolle Inhaltsstoffe verfügt und deshalb besonders für die Pflege oder für die Behandlung geeignet ist. Aber nicht nur für Beschwerden des Haares kann es verwendet werden, sondern auch für Ausschläge und bei Hautproblemen (zB.: Neurodermitis). Die Geschichte des Klettenwurzel Öls reicht bis hin zur Griechischen Antike zurück.

Arctinol: Arctinolgehört zu den schwefelhaltigen Polyinen und ist somit ein besonders geeignetes Mittel gegen Schuppenflechte. Ebenfalls beugt dieser Inhaltsstoff Infektionen der Haut vor oder lindert sie zumindest.

Lappaphene: Genauso wie das Arctinol im Klettenwurzel Haaröl, gehört auch das Lappaphene zu den schwefelhaltigen Polyinen. Der große Vorteil dieses Inhaltsstoffes ist, dass er Einfluss auf die Carotinoid - Produktion gewährt und man somit das Haarwachstum beschleunigen kann.

Sitosterol: Das Sitosterol ist ebenfalls für die Anregung des Haarwachstumes durch ein Klettenwurzel Haaröl verantwortlich und kann dieses auffallend beschleunigen. Auch ident mit der Lappaphene ist die entzündungsmindernde Wirkung - besonders geeignet für Schuppenflechte.

Polyphenole: Dieser Inhaltsstoff hat eine bakterienhemmende Wirkung, was bei zahlreichen Pflanzen durch Studien nachgewiesen wurde. In einer Studie wurde bei Mäusen ein Versuch durchgeführt, bei dem Polyphenole zu ihrem Trinkwasser hinzugefügt wurde. Durch die Wirkung dieses Stoffes ist bei einem Drittel der Tiere das Haarwachstum um einiges stärker geworden.

Diese sind aber nicht die einzigen wirkungsvollen Inhaltsstoffe eines Klettenwurzel Haaröls, Bitterstoffe, Costussäure, Cyperen, Inulin, Kalium und Neoarctin.

Klettenwurzel Haaröl Wirkung & Anwendungsbereiche

Besonders attraktiv ist die Verwendung von Klettenwurzel Haaröl für die Haare, denn hier zeichnet sich ein Erfolg schon nach wenigen Woche aus. Vor allem für Personen mit beschädigtem Haar oder für Personen mit Problemen des Haarwachstumes ist es besonders geeignet.

Klettenwurzel Haaröl regt das Haarwachstum an

Hierbei wird das Klettenwurzel Haaröl 15 Minuten lang in die Haare einmassiert, jede Stelle sollte damit abgedeckt sein. Dann werden die Haare mit einem Handtuch eingewickelt um Wärme zu erzeugen, denn bei Wärme kann das Öl besser einwirken. So sollte es dann bis zum nächsten Morgen bleiben, an dem man das Haaröl dann sorgfältig mit lauwarmen Wasser, am besten ohne Shampoo, wieder ausspült. Gleich sind die ersten Ergebnisse sichtbar, durch das Klettenwurzel Haaröl glänzen die Haare sehr schön und sind ungeheuer geschmeidig.

Wer nicht die Zeit oder die Lust hat das Klettenwurzel Haaröl über Nacht einwirken zu lassen, der kann als Alternative Tagsüber das Öl einmal für 5 Minuten einmassieren und gleich wieder auswaschen. Der Effekt ist dabei nicht annähernd so groß wie bei der Leave-in Kur, aber wenn dies jeden Tag gemacht wird hat man nach in etwa 1 Woche das selbe Ergebnis.

Klettenwurzel Haaröl hilft bei Haarausfall

Der Haarausfall ist etwas ganz natürliches und tritt bei fast jedem Menschen irgendwann ein, jedoch kann man auch das Pech haben, dass dieser Prozess zu früh eintritt und das ganze etwas beschleunigt. Wie schon eben bei den Inhaltsstoffen erwähnt, beinhalten viel die Wirkung einen Haarausfall großteils zu stoppen.

Hier wird, am besten aufgewärmtes, Klettenwurzel Haaröl kräftig in die Kopfhaut einmassiert, am besten Abends. Auch hier wird am besten die Leave-In kur angewendet, wo man das Öl über Nacht mit eingewickelten Haaren in ein Handtuch einwirken lässt.

Klettenwurzel Haaröl - Wundermittel für die Kopfhaut & Schuppen


Am Morgen kann dann mit einem feinen Kamm der Rest der Schuppen ausgekämmt werden. Jedoch sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass man nicht zu fest mi dem Kamm auf die Kopfhaut drückt, sondern die nur leicht darüber streicht. Wird das nicht gemacht, könnten sich kleine Wunden bilden, da zusammen geklebte Schuppen mit dem Kamm über die Kopfhaut gerissen werden.

Warum du Klettenwurzel Haaröl verwenden solltest

Klettenwurzel Haaröl TestKlettenwurzel Haaröl ist ein wirklich außergewöhnlich gutes Mittel gegen schwerwiegende Probleme mit der Kopfhaut oder mit dem Haar. Wenn du lediglich unter spliss leidest, solltest du lieber zu einem Arganöl für die Haare greifen, da dieses in der Wirkung für schönes Haar um einiges stärker ist.

Wenn du dir ein Klettenwurzel Haaröl zulegst, solltest du unbedingt darauf achten, dass es ein naturreines ist und nicht irgendwelche Schadstoffe enthält welche die Haut belasten und das Haar strapazieren. Nur 100% Klettenwurzelöl kann die Haare wirksam pflegen und behandeln, ein unnatürliches nicht.

Haaröl Testberichte

1. SatinNaturel
Arganöl
2. Moroccanoil
Haaröl
3. Wella Oil
Reflections
4. Bio
Arganöl - nativ
5. Wella SP
Luxeoil
SatinNaturel Haaröl TestMoroccanoil HaarölWella Oil ReflectionsBio Arganöl nativWella SP Luxeoil
Haaröl Test SatinNaturelamazon-haaröl-bewertung (351 Bewertungen)Haaröl Test Wella Oil Reflectionsamazon-haaröl-bewertung (642 Bewertungen)Bio Arganöl nativamazon-haaröl-bewertung (161 Bewertungen)Wella SP Luxeoil Testamazon-haaröl-bewertung (137 Bewertungen)L'Oréal Paris Elvitalamazon-haaröl-bewertung (165 Bewertungen)
zum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testbericht
zum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Frizz Haare schnell loswerden

Frizz Haare entfernen Besonders heute wollten Sie gut aussehen und haben sich geföhnt, gebürstet und gestylt? Kaum ziehen Sie ein T-Shirt oder den Lieblingspullover über, stehen Ihnen die Haare buchstäblich zu Berge. Noch schlimmer, jeder Versuch sie zu bändigen scheitert. Das nervt!

Frizz – wenn die Haare verrückt spielen

Häufig ist Frizz daran schuld, wenn Ihre Haare aus der Reihe tanzen und sich jedem Styling widersetzen. Insbesondere im Herbst haben Frizz Haare Hochsaison. Draußen bei Feuchtigkeit verwandelt er Sie im Handumdrehen in ein krauses Etwas. Bei trockener Heizungsluft oder zu trockener Luft im Sommer wachsen den Haaren Flügel und sie fliegen nach allen Seiten.

Der Begriff Frizz kommt aus dem englischem und bedeutet kräuseln. Damit ist keine schöne Lockenpracht gemeint, sondern das, wie Frizz Haare aussehen: Abstehend, strohig, spröde und aufgeplustert, egal, ob Sie feines, dünnes oder dickes Haar haben. Wahrscheinlich werden Sie sich jetzt fragen, wie Sie Frizz bekommen haben?

Frizz Haare – die Widerspenstigen zähmen

Bevor Haare zu Frizz Haare werden, haben sie oftmals einen Leidensweg hinter sich. Natürlich, Haare sind der schönste Schmuck einer Frau und wollen modisch präsentiert werden. Heute eine Föhnfrisur, morgen im Sleek-Look geglättet und übermorgen eine Dauerwelle. Dazu kommt noch das Färben in der Modefarbe der Saison – kein Wunder, dass Sie Frizz Haare bekommen.

Haaröl ist ein wahres Multitalent und perfekt geeignet, um Ihre "Steckdosenfrisur" zu zähmen. Aber Haaröl ist nicht gleich Haaröl - während Silikone aus Shampoos nahezu verbannt wurden, haben sie in verschiedenen Haarpflegeölen Hochkonjunktur. Sie ummanteln die Schuppenschicht und geben Frizz Haare sofort ein seidiges und gesundes aussehen. Silikonöle füllen brüchige Stellen auf und glätten, soweit hört sich das gut an.

Jedoch, Silikone pflegen Ihre Frizz Haare nicht, sondern werten sie lediglich optisch auf. Mit der Zeit hinterlassen sie Spuren in der Haarpracht. Hingegen ein Bio Arganöl, beinhaltet was es beinhalten soll – reines Arganöl, welches mit allen Haarproblemen spielend fertig wird.

Die besten Haaröle gegen Frizz Haare

Testsieger
Reines Arganöl
2. Platz
Bio Arganöl - nativ
3. Platz
Moroccanoil
Arganöl gegen Frizz HaareFrizz Haare entfernen mit Bio Arganöl nativMoroccanoil gegen Frizz
zum Angebotamazon-haaröl-bewertung (53 Bewertungen)zum Angebotamazon-haaröl-bewertung (77 Bewertungen)zum Angebotamazon-haaröl-bewertung (69 Bewertungen)


Bio Arganöl – Die Wunderwaffe gegen Frizz

Intensiv gegen Frizz Hare pflegenKennen Sie das Geheimnis marokkanischer Berberfrauen für geschmeidige Seidenhaare bis ins hohe Alter? Was seit Jahrtausenden in schlichten Fläschchen schlummert, ist heute der Superstar in der Haarpflege. Damit aus Frizz Haaren gesundes glänzendes Haar wird, ist die beste Pflege gerade gut genug. Das diese weder aufwendig noch kompliziert sein muss, zeigt Ihnen der goldgelbe Alleskönner aus Marokko.

Arganöl besitzt viele ungesättigte Fettsäuren, Antioxidantien und Vitamin E, welche Ihre Frizz Haare gesund und schön aussehen lassen. Doch das Beste ist – ein biologisches Arganöl kann bei jedem Haartyp eingesetzt werden. So kann es sowohl bei dünnen sowie dicken Haaren Frizz abschaffen und Locken definierter wirken lassen. Ähnlich wie ein Bodyguard legt sich das Öl um jedes einzelne Haar und speichert Feuchtigkeit, ohne es zu belasten.

Außerdem wird es zugleich problemlos kämmbar und geglättet, sodass Sie schnell einen sichtbaren Effekt feststellen. Gerade wenn Sie Ihre Haarpracht lange mit den falschen handelsüblichen Produkten behandelt haben, kann das reine Pflanzenöl die Lösung sein. Zudem ist es sehr leicht anzuwenden, egal ob als Kur, Packung, Maske oder als schnelle Soforthilfe. In jedem Fall sagen Sie tschüss zu Ihren Frizz Haaren.

Intensive Pflege gegen Frizz Haare

Schon vor der Wäsche können Sie Frizz Haaren viel Gutes tun. Dafür streichen Sie mit beiden Handflächen eine großzügige Menge Haaröl auf das nasse Haar. Wenn Ihre Haare leicht fettig aussehen, hören Sie auf und lassen das Arganöl wenige Minuten einwirken. So können sich die Pflegestoffe intensiver entfalten, anschließend shampoonieren Sie und waschen alles gründlich aus.

Für viele Frauen zählt Haare waschen zum täglichen Beautyprogramm, vor allem wenn sie zu fettigem Haar neigen. Aber zu viel Shampoo und häufige Haarwäschen trocknet die Kopfhaut aus und Sie sind mit Frizz Haaren geplagt. Besser ist ein mildes alkoholfreies Shampoo und sich mit zwei bis drei Haarwäschen pro Woche zu begnügen. Übrigens, mit dem Bio Öl haben Sie keine fettigen Haare mehr, sodass Sie es ein paar Tage ohne Shampoo aushalten.

Arganöl für die Haarwäsche

Wenn es morgens schneller gehen muss, vermischen Sie ein paar Tropfen des wertvollen Öls mit dem Shampoo. Bei dieser Anwendung wird das Haarwaschmittel pflegender, ohne seine reinigende Wirkung einzubüßen. Nach der Haarwäsche sind Frizz Haare optimal gepflegt und mit allen Nährstoffen versorgt. Auch wenn es Ihnen schwerfällt:

Sicher, eine schöne heiße Dusche entspannt und jeder genießt sie gerne. Aber für Ihre Frizz Haare ist sie nichts. Zu heißes Wasser trocknet die Kopfhaut aus und lässt die Haarpracht spröde werden. Deswegen sollten Sie nach jeder Wäsche kalt nachspülen. Das schließt die Schuppenschicht und das Öl kann besser einziehen.

Pre-Wash- Kur gegen Frizz Haare

Geschädigt, strapaziert, brüchig und Ihre Haare gehören in die Ecke neben Stroh? Wenn Sie sich angesprochen fühlen, kommt Ihnen die Kur mit dem reichhaltigen Nativöl gelegen. Zuerst feuchten Sie Ihre Frizz Haare an. Danach träufeln Sie ein paar Tropfen des Arganöls in beide Hände und verreiben es gründlich.

Nun fahren Sie sich mit den Händen durch die Haare, bis sich das Öl gleichmäßig verteilt hat. Anschließend nehmen Sie erneut wenige Öltropfen und massieren diese in die Kopfhaut ein. Zum Schluss wickeln Sie eine Frischhaltefolie und wickeln ein angewärmtes Handtuch zum Turban darüber. Geben Sie dem Marokko-Öl eine Stunde Zeit, damit es seine Wunderkräfte entfalten kann.

Von heute auf morgen keine Frizz Haare mehr? Dann tragen sie das Öl am besten am Abend auf, gehen damit schlafen und waschen es morgens aus. Dafür durchforsten Sie den Badezimmer Schrank nach einem silikonfreien Conditioner, weil sich dieser mit dem Öl verbindet. Nach dem Aufschäumen können Sie beides zusammen auswaschen und sich wie gewohnt stylen.

Leave-In- Kur gegen Frizz Haare

leave in kur gegen Frizz HaareAls kleiner Zeitsparer im Alltag verwenden Sie das flüssige Gold als Leave-In an, welche Sie nicht ausspülen müssen. Sie haben mit kaputten und splissigen Spitzen zu kämpfen? Dann ist diese Anwendung das Richtige für Sie. Anders als bei der Haarwäsche wird das nährende Arganöl zwischen den Händen verrieben, bis es warm ist.

Warum? - Frizz Haare können das angewärmte Öl viel besser aufnehmen und es wirkt noch besser. Haben Sie glatte Frizz Haare, massieren Sie es sanft in die Haarlängen und Spitzen ein, aber den Haaransatz bitte aussparen. So beugt das Öl kaputten Haarspitzen vor und bei regelmäßiger Anwendung kann es Spliss minimieren. Bei langem Haar ist oftmals das Deckhaar spröde und fliegt in alle Himmelsrichtungen, mit Leave-In ist das endgültig vorbei.

Bei lockigen Haaren kneten Sie das hochwertige Arganöl am besten vorsichtig in die einzelnen Strähnen ein. Aber weniger ist mehr und schont den Geldbeutel! Sie sollten das Beautywunder sparsam dosieren, da es extrem ergiebig ist. Beispielsweise reichen für lange Frizz Haare zwei Tropfen. Nur bei krisseligen und verknoteten Locken darf es ein ein paar Tröpfchen mehr sein.

Hitzeschäden müssen unbedingt vermieden werden!

Jeden Morgen dasselbe: Sie glätten oder föhnen sich die Haare und Ihre Haare sollten perfekt aussehen. Doch Hunderte Frizz Haare machen, was sie wollen und zerzausen Ihren Schopf. Mit dem kostbaren Arganöl haben Sie den richtigen Styling Partner an Ihrer Seite ohne den gefürchteten Brett-Effekt.

Noch vor dem Föhnen massieren Sie das Wunderöl in das noch handtuchfeuchte Haar ein. Schon kann es sorglos mit Glätteisen und Föhn losgehen. So können Sie sich mit dem Lockenstab schöne Wellen stylen oder mit dem Glätteisen die angesagte Nassoptik kreieren. Keine Angst, durch die Ölpflege sind Frizz Haare bei großer Hitze bis zu 230 Grad bestens geschützt.

Auch als Finish ist das native Bio Arganöl die beste Wahl. Ein paar Tropfen nach dem Stylen ins trockenen Haar lässt es sich bei Wind und Wetter schnell in Form zupfen. Wenn sich Ihre Frizz Haare in der Umkleidekabine selbstständig machen – das kleine Fläschchen passt in jede Handtasche. Schnell über die Frizz Haare gefahren und das Shoppen kann unbeschwert weitergehen.

Frizz Haare vorbeugen und vermeiden

Aus der Dusche zu hüpfen und die klitschnassen Haare wie wild trocken rubbeln ist ein absolutes No Go. Am besten drücken Sie das Wasser sanft mit dem Handtuch aus und lassen es lufttrocknen. Jeder weiß es und keiner hält sich dran. Um Frizz Haare zu vermeiden, dürfen Sie Ihre Mähne nicht nass kämmen. Bestimmt sind Sie es gewohnt, die Haarpracht von oben nach unten zu bürsten und sorgen dafür, dass die Spitzen brechen.

Deshalb lieber das Haar in eine Hand nehmen und mit der anderen von unten nach oben kämmen. Damit schonen Sie die Haarstruktur. Auch das richtige Equipment ist wichtig, wenn Ihr Kopfschmuck zu Frizz Haaren neigt. Lassen Sie die Finger von Bürsten mit Metallborsten und Plastikkämmen. Prima sind breitzinkige Kämme aus Holz oder Horn und Bürsten mit Naturbor

Sie wollen auf Stylinghilfen wie Föhn und Glätteisen nicht verzichten? Auch gut, aber halten sie ausreichend Abstand stellen Sie diese auf kleine Stufe und schließen mit Kaltluft ab. Schlussendlich können Sie in der Nacht viel gegen Frizz tun. Mit Kopfkissen aus Seide oder anderen Seidentüchern beugen Sie beim Schlafen gegen Frizz Haare vor.

Mittlerweile werden Drogerien, Friseurläden und Supermärkte mit Anti-Frizz-Produkten überschwemmt, welche bei Frizz schnelle Abhilfe versprechen. Klar, Shampoos, Spülungen und Co verwandeln strapazierte Haare schnell in eine schöne Mähne, aber dafür strapazieren sie Ihren Geldbeutel. Und wozu viele teure Pflegemittel, wenn eines ausreicht? Das reine native Bio Arganöl ist ein wahres Multitalent und perfekt geeignet, um Ihre Steckdosenfrisur zu zähmen.

Haaröl Stiftung Warentest 2017

1. SatinNaturel
Arganöl
2. Moroccanoil
Haaröl
3. Wella Oil
Reflections
SatinNaturel Haaröl ohne SilikoneMoroccanoil ohne SilikoneWella Oil Reflections ohne Silikone
Haaröl Test satinnaturelamazon-haaröl-bewertung (351 Bewertungen)Haaröl Test Wella Oil Reflectionsamazon-haaröl-bewertung (642 Bewertungen)Bio Arganöl nativamazon-haaröl-bewertung (161 Bewertungen)
zum Testberichtzum Testberichtzum Testbericht
zum Angebotzum Angebotzum Angebot
Es ist allgemein bekannt dass Stiftung Warentest fast jede Kategorie von Produkten einmal testet und dazu dann detaillierte Testberichte veröffentlicht. Im Jahr 2017 gibt es noch keinen Haaröl Stiftung Warentest, deshalb haben wir die bekanntesten und beliebtesten Haaröle getestet um für dich einen Art Ersatz für einen Haaröl Stiftung Warentest zu bieten.

Unabhängige Bewertung statt einem Haaröl Stiftung Warentest

Die Glaubwürdigkeit von Stiftung Warentests ist durch einige manipulations Skandale und bezahlte Testergebnisse mit der Zeit immer weiter gesunken. Wir sind froh darüber, dass es noch keinen Haaröl Stiftung Warentest gibt, denn wahrscheinlich würden auf die ersten Plätze von silikonhaltige Produkte belegt sein, bei denen die dahinterstehende Marke mit etwas Geld nachgeholfen hätte. Somit würdest du vielleicht durch das Testergebnis ein schädliches Haaröl für deine Haare kaufen, was wir auf jeden Fall verhindern wollen!

Unser Haaröl Testsieger 2017

Haaröl Stiftung WarentestVon all unseren getesteten Haarölen, ist keines mi der Pflegekraft des Moroccanoil vergleichbar, einige bringen zwar schneller messbare Ergebnisse und bringen die Haare schon nach den ersten Anwendungen zum strahlen - aber glaubt uns, wenn ein Haaröl gleich von Anfang an so gute Ergebnisse erzielt und Veränderungen herbeiruft, dann ist bestimmt ein unnatürlicher Zusatsstoff enthalten.

Das Moroccanoil, das Wella Oil Reflection und das Bio Arganöl nativ, sind alle sehr gute Haaröle welche ein wenig mehr Zeit wie künstliche Produkte brauchen um die Haare perfekt wirken zu lassen, aber dieses Warten zahlt sich auf jeden Fall aus, denn dieser Effekt wird dann bei gelegentlicher Pflege für immer anhalten. Bei einem Haaröl mit Silikonen, würden die Haare schon nach einigen Monaten spröde werden und schwer geschädigt sein und das will doch jede Frau vermeiden!

Auf längere Zeit betrachtet sind diese 3 Haaröle bestimmt eine bessere Lösung, wie ein unnatürliches welches zwar schnell unglaublich gute Ergebnisse erzielt, aber über schlechte Inhaltsstoffe und unbekannte Zugaben verfügt und dadurch das Haar erheblich schädigt. Achte darauf, dass deine Haare schön aussehen, aber trotzdem gesund bleiben als nur auf einen "schnellen Kick" aus zu sein der viel mehr zerstören kann als er bietet.

Das zweitbeste Haaröl - Wella Oil Reflections

Haaröl Stiftung Warentest Wella Oil ReflectionsDas Wella Oil Reflection unterscheidet sich nur in einigen Punkten vom Testsieger, ist aber vom Preis her um einiges attraktiver, wer die finanziellen Mittel für ein Moroccanoil leicht auftreiben kann, dem ist es zu empfehlen auch dieses zu kaufen, ansonsten ist das Wella Oil Reflections eine sehr gute Alternative.

In einem Haaröl Stiftung Warentest, wären bestimmt andere Produkte an den vorderen Plätzen platziert gewesen, welche dich mit ziemlicher Sicherheit zum kaufen animiert hätten, wir sind Froh das es bisweilen keinen gibt und wir dir hier unsere unabhängige Meinung preisgeben können. Das Wella Oil Reflections ist sicher eines der besten Haaröle die zurzeit am Beauty markt erhältlich sind und deshalb würden wir es schade finden wenn du es nicht wenigstens einmal probiert hast um dich selber davon zu überzeugen - zum Glück ist der Anschaffungspreis dieses Öles auch nicht allzu hoch.

Bio Arganöl Nativ - Dritter in unserem Haaröl Test

Bio Arganöl im Haaröl Stiftung Warentest Besonders geeignet ist das Bio Arganöl Nativ bei bereits geschädigtem, trockenem und bei sprödem Haar - auch wenn du Spliss entfernen möchtest, ist dieses Haaröl ein guter Geheimtipp.

Wenn eines dieser Probleme auf dich zutrifft, dann ist das Bio Arganöl Nativ die beste Lösung für dich, schnell und besonders effektiv werden deine Haare im besten Falle in einigen Tagen schon ein wenig restrukturiert- und ein wenig auf Vordermann sein. Der schönste Nebeneffekt, der bei diesem auch preisgünstigem Haaröl geboten wird ist, dass die Haare nach regelmäßiger Anwendung besonders stark glänzen und gesund aussehen - neidische Blicke sind auf jeden Fall vorprogrammiert!

Arganöl für die Haare

Arganöl HaareEin Arganöl für die Haare ist eines der effektivsten Pflegeprodukte die man verwenden kann um das Haarwachstum anzuregen, Glanz zu erzeugen oder die Gesundheit der Haare aufrecht zu erhalten. Durch die enthaltenen Stoffe des Arganöls werden dem Haar wichtiges Vitamin E, ungesättigte Fettsäuren und Feuchtigkeit gespendet, welche in Kombination für die enorme Pflegekraft dieses natürlichen Öles sorgen.

Das macht ein Arganöl für das Haar

Mit der Verwendung eines Arganöls für die Haare, werden die Strapazen welche dem Haar täglich zugefügt werden wieder ausgeglichen. Die Feuchtigkeit welche dem Haar durch ein erhitztes Stylinggerät oder durch die Sonnenstrahlen genommen wird, kann durch eine Kur mit einem Arganöl den Haare wieder zugefügt werden.

Viele Frauen leiden unter den Problemen von Spliss, sprödem oder trockenem Haar. Mit der kontinuierlichen Pflege eines Arganöls, welches man ein bis zwei mal in der Woche sorgfältig in das Haar einmassiert können diese Belastungen, abhängig von deren Stärke und Ausprägung, binnen weniger Tage schon sichtlich verbessert werden.

Arganöl verleiht dem Haar Glanz und Volumen

Besonders attraktiv ist die Anwendung des Arganöls für das Haar, weil es durch die schnell eindringenden natürlichen Stoffe dafür sorgt, dass das Haarkleid wieder eine gesunde und glänzende Ausstrahlung bekommt. Bei lockigen und eher welligeren Typen ist die Pflegewirksamkeit besonders stark und Ergebnisse sind schon sehr schnell sichtbar.

Die Inhaltsstoffe des Arganöls wie gesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Polyphenol, Squalen und Ferulsäuren sorgen dafür dass das Haar die perfekte Mischung aus Substanzen bekommt, welche zu einem angenehmen Nebeneffekt des schnelleren Haarwachstums führen.

Wer unter Haarausfall leidet und mit seinen derzeitigen Produkten sehr unzufrieden ist, der sollte auf jeden Fall die Alternative Arganöl in Erwägung ziehen. Die Mischung aus dem gewonnenen Öl eines Arganbaumes und wenige Tropfen des Thymianöls haben bei so manchen schon wahre Wunder bewirkt. Wir können hierbei leider keine Garantie für den Erfolg versprechen, da jedes Haar leicht abweichende Anregungen für das Wachstum benötigt, aber wir hoffen natürlich dass das Arganöl auch bei Ihnen ähnliche Resultate erzielen wird.

Das Wundermittel Arganöl bei gereizter Kofphaut

Das sorgfältige massieren der Kopfhaut mit ein paar Tropfen des Arganöls ist ein bewährtes Mittel gegen Schuppen und juckender oder sehr gereizter Kopfhaut. Neben der Kopfhaut werden auch die Haarwurzeln mit natürlichen Stoffen stimuliert was zu, wie schon eben erwähnt, zu schnellerem Haarwachstum führt.

Diese Massage sollte ein bis zweimal in der Woche erfolgen, bei welcher man einige Tropfen des Arganöles mit einigen des Thymianöls vermischt und massiert danach 10 Minuten lang mit kreisenden und sanften Bewegungen die Öle ein. Wichtig ist, dass diese nicht gleich nach der Massage wieder herausgewaschen werden sondern dass in etwa 30 Minuten gewartet werden muss, damit das Arganöl und das Thymianöl zeit zum Einwirken haben.

So wendest du Arganöl für das Haar richtig an

Bei der Pflege der Haare mit Arganöl, kann man zwischen zwei verschiedenen Methoden der richtigen Anwendung wählen um stets die beste und stärkste Wirkung zu erzielen. Je nach Lust und Laune oder nach Menge der vorhandenen Zeit kann die ein oder andere Pflege Kur gewählt werden.

Schnelle Pflege mit der Leave-In Kur

Arganöl Bohnen von oben Geeignet ist diese Leave-In Kur, wenn nicht viel Zeit in Anspruch genommen werden darf und mit Arganöl die Haare vor allem schnell gepflegt werden sollen um beispielsweise vor einem wichtigen Treffen ihnen schönen Glanz zu verleihen.

Dabei nimmt man wenige Tropfen und reibt diese sanft und kurz, bis man eine angenehme Wärme in den Händen verspürt. Dann kann das Öl auch schon leicht in die Haare bzw. in die Haarspitzen strähnenweise gestrichen werden, dieser Vorgang wird so oft wiederholt bis sie leicht fettig wirken - keine Angst das Arganöl zieht schnell ein und schon nach wenigen Minuten erhalten sie ihren Glanz. Wenn diese Methode unter der Woche 3-4 mal angewendet wird, was auch bei einem vollen Terminkalender möglich ist, werden die Haare schon nach 1 bis 2 Wochen gesünder und schöner aussehen den je.

Gemütlich über Nacht eine Arganöl Pre-Wash Kur

Arganöl als Pflege für die HaareWenn Sie am folgendem Tag keine Pläne haben und nicht in die Arbeit müssen, wie beispielsweise an einem Samstag, können sie die Pre-Wash Kur anwenden um ihre Haare mit Arganöl so richtig auf Vordermann zu bringen. Diese Methode ist besonders geeignet für angeschlagene und strapazierte Haare die unbedingt schnell an Feuchtigkeit gewinnen müssen um nicht aus zu trocknen und dann im schlimmsten Fall brüchig zu werden.

Bei dieser Kur wird die selbe Menge an Öl verwendet wie bei der Leave-In Kur nämlich wenige Tropfen. Bevor Sie diese Kur beginnen, sollten sie vorher gründlich Ihre Haare waschen, wenn möglich ohne Shampoo, den ein Shampoo kann Silikonartige Stoffe enthalten, welche verhindern dass das Arganöl in die Haare eindringen kann und damit wäre der ganze Aufwand umsonst gewesen.

In die Feuchten Haare werden nun ein paar Tropfen Öl einmassiert, so lange bis jedes etwas Arganöl abbekommen hat. Danach werden sie mit einem Handtuch eingewickelt, um eine gewisse Wärme aufrecht zu erhalten, dann kann das Öl besser Feuchtigkeit spenden. So lassen Sie sie über die ganze Nacht in Ruhe pflegen, am Morgen nach dem Aufstehen werden sie sehr fettig aussehen und sie werden glauben es hat nichts genützt - aber bitte erschrecken Sie nicht! Die Haare müssen erst gewaschen werden damit Sie ihren gewollten Glanz bekommen.

Arganöl Bohnen

Arganöl - nicht nur für das Haar ein Wundermittel

Die vielen Anwendungsbereiche eines Arganöles sind den wenigsten bekannt, obwohl es schon seit Jahrhunderten verwendet und geschätzt wird. Um Ihnen die unglaubliche Vielfalt dieses Pflegemittels bewusst zu machen, listen wir Ihnen einige Probleme auf welche sie mithilfe von Arganöl beiseitigen können

Arganöl bekämpft Akne wirkungsvoller als jede Tablette

Wenn man wegen unreiner Haut die Hilfe eines Arztes in Anspruch nimmt und nach Rat fragt, wird einem meistens ein hoch chemisches Mittel verschrieben, welches die verschiedensten Nebenwirkungen verursachen kann und nebenbei bemerkt äußerst schädlich für den Körper ist.

Wer Hautprobleme hat sollte vorerst diese mit der Wirkung von Arganöl bekämpfen und dieses täglich verwenden. Ein paar Tropfen die auf die Stellen aufgetragen werden reichen meist schon zu genüge aus um messbare Ergebnisse zu erzielen und der Haut natürliche Stoffe zu bieten die in keiner Tablette auch nur annähernd vertreten sind.

Die juckende Hautkrankheit Neurodermitis

Die lästige und vor allem teilweise Schmerzhafte Hautkrankheit Neurodermitis verbreitet sich immer mehr unter Kleinkindern. Diese Ausschläge auf der Haut sind keinesfalls ansteckend, aber die Zahl der betroffenen steigt ständig. Vor allem Schulkinder bekommen diese juckenden Rötungen immer öfter und die Eltern versuchen verzweifelt Produkte zu suchen und Empfehlungen von jeglicher Quelle entgegen zu nehmen um einen erneuten Versuch der Heilung zu starten.

Da ein natürliches Arganöl sehr entzündungshemmend wirkt ist das Ergebnis nach längerer Anwendung vorhersehbar. Die extrem ausgetrocknete Haut fängt wieder an sich zu restrukturieren und die Schuppen langsam ab zu bauen. Besonders in solch jungem Alter sollten keine starken Medikamente eingenommen werden, weil diese in dann höherem Alter Allergien hervorrufen können die sehr schwer bis garnicht mehr weg zu bekommen sind.

Haaröl Testberichte

1. SatinNaturel
Arganöl
2. Moroccanoil
Haaröl
3. Wella Oil
Reflections
4. Bio
Arganöl - nativ
5. Wella SP
Luxeoil
SatinNaturel Haaröl TestMoroccanoil HaarölWella Oil ReflectionsBio Arganöl nativWella SP Luxeoil
Haaröl Test SatinNaturelamazon-haaröl-bewertung (351 Bewertungen)Haaröl Test Wella Oil Reflectionsamazon-haaröl-bewertung (642 Bewertungen)Bio Arganöl nativamazon-haaröl-bewertung (161 Bewertungen)Wella SP Luxeoil Testamazon-haaröl-bewertung (137 Bewertungen)L'Oréal Paris Elvitalamazon-haaröl-bewertung (165 Bewertungen)
zum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testbericht
zum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Spliss entfernen und vorbeugen – so gehts!

Spliss entfernenSpliss ist das am häufigsten auftretende Problem bei den Haaren der Frau. Wer einmal Spliss hat der wird in nur mühsam wieder los und muss diese Plage Jahrelang aushalten. Doch mit unseren Tipps wie du Spliss entfernen und vorbeugen kannst, bist du in wenigen Wochen wieder Spliss frei und kannst stolz dein gesundes und schönes Haar betrachten.

Warum bekommt man eigentlich Spliss?

Wie bei jedem Problem gibt es auch bei Spliss bestimmte Ursachen welche durch, in diesem Fall sehr einfache Schritte, wieder beseitigt werden können. Man muss nur ein wenig aufmerksamer gegenüber seinen Haaren sein und gewissenhaft mit ihnen umgehen, in den folgenden Punkten werden wir dir zeigen wie du das am besten umsetzt und endlich Spliss entfernen und vorbeugen kannst.

1. Die Hauptursache für Spliss ist fehlende Feuchtigkeit

Haaröl gegen Spliss Der Hauptgrund warum dieses Problem bei Haaren auftritt ist zu meist, dass zu wenig Feuchtigkeit eindringt, oder eindringen kann, und dadurch das Haar nicht richtig gepflegt wird und besonders in den Spitzen trocken wird. Ebenfalls sind längere Haare viel anfälliger für Spliss als Kürzere, denn sie wachsen in etwa einen Zentimeter pro Monat und umso länger sie sind umso älter sind die Spitzen und die Haare beim Haaransatz sind vergleichsweise jung und deshalb nicht so anfällig.

Der Grund warum zu wenig Feuchtigkeit in das Innere der Haare gelangt kann vieles sein, deshalb ist es so wichtig diese Ursache zu finden und gegebenenfalls beseitigen. Häufig werden die falschen Pflegeprodukte verwendet welche Silikone enthalten, welches dann einen Art Film oder Mantel um die Haare bildet wodurch keine Feuchtigkeit mehr eindringen kann und die Haare trockenen aus. Um dich vor einem Kauf eines solchen Pflegeprodukts zu bewahren, haben wir auf unserer Seite einen Artikel über Haaröl ohne Silikone geschrieben.

2. Die Verwendung falscher Produkte

Auch eines der Hauptprobleme ist, dass man vor allem in jungen Jahren oft zu falschen Produkten greift weil man sich einfach nur am Preis orientiert. Im guten Glauben dass man seinen Haaren etwas gutes tut und Spliss vermeidet macht man genau das Gegenteil, denn Produkte mit Silikonen legen lediglich einen Mantel oder einen Film über die Haare bei der die Schäden nicht mehr Sichtbar sind aber eigentlich nur noch schlimmer werden.

Sehr wichtig für die Pflege der Haare und für die Vorbeugung von Spliss ist die Verwendung von Haaröl ohne Silikone und das 1 bis 2 mal in der Woche um genügend Feuchtigkeit zu spenden.

3. Strapazierendes Trocknen führt zu Spliss

Auch Kleinigkeiten wie die Verwendung eines Föhnes oder das falsche trocknen der Haare mit einem Handtuch kann zu brüchigen Haaren und somit auch zu Spliss führen.

Wenn man Spliss entfernen oder vorbeugen möchte, sollte man das Föhnen der Haare unterlassen oder nur in Notfällen tun. Denn die Hitze des Gerätes entnimmt den Haare wieder die Feuchtigkeit welche sie durch die Pflege in der Dusche, mit einer beispielsweise einer Maske oder mit einer Spülung erlangt hat. Wenn du aber nicht auf den schnellen Trockner verzichten willst, dann solltest du darauf achten, dass er immer 15-30 Zentimeter von deinen Haaren entfernt ist und auf die niedrigste Stufe der Wärme gestellt ist.

Auch das grobe Abtrocknen mit dem Handtuch ist nicht gut um Spliss zu entfernen, da allgemein Reibungen die Haare strapazieren und brüchig machen. Am besten du lässt deine Haare an der Luft trocknen und tupfst sie davor nur leicht mit einem Handtuch ab, so kannst du Spliss auch mit Kleinigkeiten vorbeugen.

4.Verwende Glätteisen nur mit Hitzeschutz

Spliss vorbeugen durch Hitzeschutz Grundsätzlich sollte jeder wissen dass das tägliche Verwenden eines Glätteisens oder eines Lockenstabes die Haare auf Dauer mit Sicherheit beschädigt und Spliss verursacht, deshalb versuche nur bei wichtigen Anlässen oder Verabredungen zu diesen Elektrogeräten zu greifen um deine Haare zu schonen.

Jedem ist bekannt, dass die Hitze und die Haare keine guten Freunde sind und dabei meistens nur schlechtes rauskommt, deshalb gibt es bestimmte Maßnahmen die dabei Helfen Spliss zu entfernen oder vor zu beugen.

Verwende auf jeden Fall bei jeder Anwendung einen Hitzeschutz, der kann wahre Wunder bewirken und dich vor nervigem Spliss retten.

5. Schneide die Haare mit Spliss ab, aber nicht alles!

Häufig wird einem von Frisören gleich bei der Betrachtung der Haare mit Spliss geraten diese gänzlich ab zu schneiden bzw. die gesamten Spitzen - wir sagen das ist Blödsinn! Am besten ist es du investierst dein Geld nicht in Friseurbesuche sondern in eine eigene professionelle Schere, denn die macht sich nach dem ersten Schneiden schon bezahlt!

Für diesen Schritt zum Spliss entfernen, nimmst du Strähnen deiner Haare so in die Hand das du sie gut auf Spliss kontrollieren kannst und an Stellen wo du welchen entdeckst nimmst du die Schere und beseitigst diese. Du brauchst nicht deine gesamten im unteren Bereich abschneiden, denn des öfteren kommt es vor das nur vereinzelte oder kleine Bereiche davon befallen sind.

6. Verwende die richtigen Produkte gegen Spliss!

Leider gibt es am Beauty Markt sehr viele billige Produkte bzw "China-Schrott" welche massig mit chemischen Stoffen und Silikonen voll gepumpt werden. Wer diese Produkte verwendet, wird zwar binnen kürzester Zeit sehr gute Ergebnisse erzielen und die Haare werden wundervoll ausschauen, weil die Produkte genau dafür gemacht wurden - für schnelle Ergebnisse, aber schon nach nur einigen Monaten der Anwendung werden deine Haare mit Sicherheit nicht mehr gesund aussehen.

Diese Produkte gilt es auf jeden Fall zu meiden, vor allem die Silikone in den Inhaltsstoffen können erhebliche Schaden anrichten und die Haare zum austrocknen bringen. Diese Pflegeprodukte kennzeichnen sich meistens durch einen außerordentlich billigen Anschaffungspreis und durch negative Bewertungen. Wer seine Haare oft mit Silikon "pflegt", wird es schwer wieder los und es kostet sehr viel Mühe dieses wieder gänzlich zu entfernen.

7. Führt Kämmen zu Spliss?

führt Kämmen zu Spliss? In vielen Ratgebern wird einem nahegelegt auf das Kämmen der Haare völlig zu verzichten - das ist völliger Quatsch! Es kommt weniger auf das Kämen selber drauf an was zu Spliss führen kann, sondern eher auf die Bürste. Es ist sehr wichtig eine hochwertige Haarbürste zu verwenden und nicht eine aus reinem Plastik, welche für ordentlich Reibung führt, was wie wir ja wissen zu Spliss führen kann. Wer Besitzer einer außerordentlich guten Haarbürste ist, braucht sich keine sorgen machen und kann seine Haare natürlich weiterhin kämmen.

8. Offene Haare oder einen Pferdeschwanz?

Grundsätzlich kann man sagen das es besser ist die Haare nicht offen zu tragen, da sie dabei immer am Rücken reiben und Reibung an sich Spliss fördert oder schlimmer machen kann. Die Haare sollten auf jeden Fall mit einem Zopfgummi fixiert werden, oder am besten zu einem Dutt hochgesteckt werden. Dabei ist darauf zu achten das der Zopfgummi nicht immer an der selben Stelle angebracht wird, denn an dieser Stelle könnten die Haare durch denn andauernden Druck brüchig werden. Eine gute Alternative ist es auch die Haare zu flechten.

Die besten Haaröle gegen Spliss:

1. SatinNaturel
Arganöl
2. Moroccanoil
Haaröl
3. Wella Oil
Reflections
4. Bio
Arganöl - nativ
5. Wella SP
Luxeoil
SatinNaturel Haaröl TestMoroccanoil HaarölWella Oil ReflectionsBio Arganöl nativWella SP Luxeoil
Haaröl Test SatinNaturelamazon-haaröl-bewertung (351 Bewertungen)Haaröl Test Wella Oil Reflectionsamazon-haaröl-bewertung (642 Bewertungen)Bio Arganöl nativamazon-haaröl-bewertung (161 Bewertungen)Wella SP Luxeoil Testamazon-haaröl-bewertung (137 Bewertungen)L'Oréal Paris Elvitalamazon-haaröl-bewertung (165 Bewertungen)
zum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testbericht
zum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Orofluido Test

Orofluido Test

Orofluido im Test
 
Das Haaröl der Eigenmarke Orofluido wird von vielen Frisören, sowie Beauty Online Shops zum Verkauf angeboten. Durch schönes Design und geliefertem Inhalt in einer Glasflasche kann dieses Pflegeprodukt auf jeden Fall punkten, aber auch durch Wirkungskraft und Natürlichkeit? Wir gehen dieser Frage auf den Grund, möchtest du dieses Haaröl selber testen, kannst du das Orofluido Haaröl bei Amazon um 15,40€ erwerben.
 

Orofluido – Pflege und Wirkung

In unserem Orofluido Test, erwies sich das Haaröl als solides schnelles Pflegeprodukt welches den Haaren auch nach kurzer Anwendung schon Glanz und Volumen verleiht. Mit dem Moroccainoil hat das Orofluido Haaröl gemeinsam, dass es beide Allrounder sind (vielseitige Anwendbarkeit und unabhängig des Haartypes). Dieses Öl für die Haare scheint einen einwandfreien Job zu leisten, was die schnelle als auch die nachhaltige Pflege anbelangt, in unserem Orofluido Test ist es uns schwer möglich eine lang Überprüfung über Jahre durchzuführen, jedoch lässt sich leicht recherchieren, dass die Mehrheit der Kundinnen auch über Jahre äußerst zufrieden mit ihrem Haaröl sind.  

Besonders geeignet ist dieses Öl für die Anwendung am Morgen oder vor einem wichtigen Treffen um den Haare schnell Geschmeidigkeit und Volumen zu verleihen, ebenfalls erntete der angenehme Duft sehr viel Lob. Es spielt keine Rolle ob es an lockigem, glattem, fettigem oder trockenem Haar verwendet wird, denn wie schon erwähnt ist das Orofluido ein Allrounder und ist bei jedem Typ gut anzuwenden.  

Im Vergleich zu anderen Haarölen in der selben Preisklasse, bietet Orofluido ein außerordentlich gutes Produkt welches sich sehen lassen kann. Die Pflegekraft, als auch die Nachhaltigkeit der Wirkungen fallen sehr gut aus. Wer zu diesem Haaröl greift kann sich sicher sein keine bösen Überraschungen erwarten zu müssen und kann ohne Bedenken seine Haare richtig pflegen.

 
Fazit: Der Orofluido Test in der Kategorie Pflege und Wirkung wird von uns mit 10 von 10 Punkten bewertet.
 

Orofluido – die Inhaltsstoffe und der Geruch

Orofluido Test der Inhaltsstoffe
 
Wie im vorherigen Absatz schon erwähnt, wird einem ein Haaröl verpackt in Glas mit sehr angenehmen Geruch geliefert. Unseres Erachtens hat es die Marke Orofluido bei diesem Haaröl sogar geschafft die Nase mehr zu verwöhnen als das Öl von Moroccainoil. Da Geschmäcker aber verschieden sind und sich die Meinungen in dieser Kategorie von Frau zu Frau häufig unterscheiden möchten wir dich hier nicht beeinflussen und würden dir nahelegen selber beide Öle zu testen und dann einen Entschluss für die weitere Haarpflege zu treffen.  
Fazit: Aus diesem Grund kann Orofluido auch hier satte 10 von 10 Punkten abräumen.
 

Inhaltsstoffe im detaillierten Orofluido Test

Leider konnte dieses Öl für die Haare mit seinen Inhaltsstoffen in dieser Kategorie weit nicht so gut abschneiden wie bei den Vorherigen, was auch die Gesamtwertung etwas nach unten zieht. Trotz großzügiger Beimischung von gesundem und natürlichem Arganöl, sind auch fragwürdige Stoffe im Orofluido Haaröl aufzufinden,, welche dem Haar bei sehr langer Anwendung unter Umständen auch einige Schäden zufügen können – mit dieser Behauptung wollen wir uns aber nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und können hier mit gutem Gewissen sagen das dies mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit auch wirklich eintritt.
 
 

Die Geschmeidigkeit und das enorme Volumen, dass durch das Orofluido Haaröl in unglaublich kurzer Zeit erlangt werden kann, hängt wahrscheinlich auch mit den Zugaben von fragwürdigen Stoffen zusammen, was in dieser Hinsicht wieder ein enormer Vorteil ist. Im Grunde muss jeder für sich selbst entscheiden ob er die Risiken, welche ein Haaröl mit solch Stoffen bringen kann, auch Jahrelang verwenden will – bei gelegentlicher Anwendung dürften diese Zugaben aber keinerlei Probleme bringen.
 
Fazit:In der Kategorie Inhaltsstoffe bekommt Orofluido leider nur 6 von 10 Punkten.
 

Das Orofluido Haaröl selber testen

Glücklicherweise ist dieses Öl nicht allzu teuer und kann daher mit geringem finanziellen Aufwand auch selber getestet werden, bei Amazon ist dasHaaröl Orofluido für 15,40€ erhältlich.
 

Weitere Haaröl Testberichte

1. SatinNaturel
Arganöl
2. Moroccanoil
Haaröl
3. Wella Oil
Reflections
4. Bio
Arganöl - nativ
5. Wella SP
Luxeoil
SatinNaturel Haaröl TestMoroccanoil HaarölWella Oil ReflectionsBio Arganöl nativWella SP Luxeoil
Haaröl Test SatinNaturelamazon-haaröl-bewertung (351 Bewertungen)Haaröl Test Wella Oil Reflectionsamazon-haaröl-bewertung (642 Bewertungen)Bio Arganöl nativamazon-haaröl-bewertung (161 Bewertungen)Wella SP Luxeoil Testamazon-haaröl-bewertung (137 Bewertungen)L'Oréal Paris Elvitalamazon-haaröl-bewertung (165 Bewertungen)
zum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testbericht
zum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot