Haaröl richtig Anwenden

Wie wende ich Haaröl richtig an?

null

Leave-in-Kur – Haaröl vor der Haarwäsche

Die Leave-in-Kur ist geeignet für eine schnelle Anwendung in Eile um den Haaren wieder den nötigen Pepp für eine Verabredung oder Sonstiges zu geben. Sie findet vor dem Haarewaschen statt und ist für eine intensive optimal geeignet, dazu nimmt man einige Tropfen des Haaröles in seine Hände und massiert dieses in die Spitzen und längen seiner Haare und lässt es zwanzig bis vierzieg Minuten einwirken – damit bewirkt man, das man die Haare nicht nur zum glänzen bringt, sondern dass das Öl auch in das Innere der Haare gelangt und pflegt. Bei trockener und reizbarer Kopfhaut, solltest man nicht auf das direkte Einmassieren auf die Haut verzichten. Nach Abwarten des Einwirkens des Haaröles kann man sich die Haare waschen und seinen neuen Glanz betrachten.

Wichtiger Tipp zur Haaröl – Leave-in-Kur

Manchmal will man das pflegende Haaröl auch erst nach der Haarwäsche verwenden – dabei muss man beachten, das man bei der Haarwäsche selbst besser auf die Spülung, Haarmaske oder weiteres verzichtet. Eine Haarspülung würde eine dünne Schicht über die Schuppen der Haare legen und lässt das Öl für die Haare dann nicht einwirken.

Pre-Wash-Kur – Das Pflegen der Haare über Nacht

Wer am Abend keine Pläne mehr hat und seinen Haaren etwas Gutes tun will der kann sich die Pre-Wash-Kur gönnen und sein Haar über Nacht Pflegen. Diese Anwendung eines Haaröles ist die am meist fabrizierte und effektivste Methode und wird bei splissigen Spitzen, trockenem, sprödem oder stumpfen Haar empfohlen.
Dazu nimmt man wie bei der Leave-in-Kur einige Tropfen seines Öles und massiert, wie beim vorigen Abschnitt näher erklärt, diese in seine Haare. Als Faustregel gilt das man sich das Haaröl so lange einmasieren sollte bis die Haare leichte Strähnen in den Spitzen und Längen aufweisen. Nun heisst es abwarten und das Haaröl über Nacht einwirken zu laasen, am Morgen sollte man sich seine mit Öl gepflegten Haare gründlich mit Wasser auswaschen.

Wichtiger Tipp zur Haaröl – Pre-Wash-Kur

Wer zum ersten mal ein Haaröl – Pflegeprodukt über Nacht verwenden möchte wird am kommenden Morgen mit leicht fettigem Haar aufwachen – keine Sorge das ist ganz normal. Bei wem die Haare auch nach gründlichen Haarwasch-Gängen immer noch Stränig und fettig sind, der kann zu Trockenshampoo greifen, auch Reiss- oder Maisstärke würden hier helfen da diese, wie das Trockenshampoo, überschüssiges Fett dem Haar entziehen.

Schnelle Kur – Haaröl einmassieren vor dem Föhnen

Wenn man wenig Zeit hat und die Pflege etwas schneller ausfallen sollte, dann kann man sich das Öl einfach vor dem Föhnen in die feuchten Spitzen & Längen geben. Auch bei trockenem Haar kann man sich ein wenig Haaröl in die Längen geben. Die Haare erhalten bei beiden Anwendungen einen schönen seidigen Glanz und weisen mehr Volumen auf.

Wichtiger Allgemeiner Tipp

Um die Pflegende Wirkung von Haaröl wirklich voll aus zu reizen, sollten die Haare bzw. der Kopf immer warm gehalten werden. Das erreicht man ganz einfach mit einer Frischhaltefolie über dem Kopf und mit einem Handtuch, welches man über den mit Frischhaltefolie bedeckten Kopf wickelt.

Ein Video zur bildlichen Erklärung

Testbericht Syoss Beauty Elixir

Posted in Haaröl Tipps.